Projekt: WPC-Sichtschutzzaun

Aufgrund der Grundstücksform und der Ausrichtung unseres Hause ist die hintere Grundstücksgrenze unsere Hauptsichtachse.

Die ursprünglich über die gesamte Breite geplante Thuja Hecke passt nicht ganz, da diese nicht genügend Platz hinter unserem Kirschbaum gehabt hätte. Somit haben wir uns im Bereich des Baums entschieden zwei WPC-Sichtschutzzäune in Hellgrau (je Feld 180cm x 180cm, für günstige 80 Euro vom Obi) zu setzen.

Die eigentlich vom Baumarkt dazu beworbenen Alu-Pfosten hatten uns optisch nicht ganz zugesagt, sodass wir uns hier lieber für die JUMBO WPC Pfosten mit Metallkern in Anthrazit sowie der passenden Pfostenträger für den Erdverbau und der Elementhalter entschieden.

Bevor es richtig losging, haben wir alles sorgfältig ausgemessen und eine Maurerschnur gespannt, damit auch alles ordentlich in einer Flucht steht.

Zum Verbau der Pfosten haben wir Quick-Mix Ruck-Zuck Beton verwendet – einfach Loch ausheben und in Lagen die Betonmischung reinschütten und Wasser drauf. 😉

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.